Die Equitana in Essen ist die weltgrößte Pferdemesse. Events / Neues aus der Pferdeforschung

Haltung, Fütterung, Ausbildung, Gesundheit und Leistung – das sind Themen, die unabhängig von Reitweisen oder Pferderassen jeden Pferdehalter und -sportler angehen. Und es sind die Themen, die bei der ersten Tagung der „Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft um das Pferd e.V.“ (GWP) am 11. März 2019 im Rahmen der EQUITANA in Essen auf der Tagesordnung stehen.

Tagung der Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft um das Pferd e.V. am 11. März 2019 in Essen

Das Programm beginnt mit dem Themenkomplex „Laufstallhaltung“ von 11 bis 13 Uhr im Saal „Rheinland“ der Messe, um „Ausbildung, Gesundheit und Leistung“ geht es rund zwei Stunden lang ab 14 Uhr. Im Anschluss an die beiden Themenblöcke ist jeweils eine Podiumsdiskussion geplant, bei der selbstverständlich auch Fragen aus dem Publikum willkommen sind.

Download: Programm-Flyer der GWP-Tagung 2019

Auf der Liste der Referenten stehen renommierte Fachleute wie Prof. Ellen Kienzle, die Wissenswertes zum Thema „Laufstallhaltung aus Sicht der Fütterung“ verständlich darlegen wird. Prof. Margit Zeitler-Feicht beleuchtet das Thema Laufstall „aus Sicht des Pferdeverhaltens“. Erfahrungen aus der Hersteller-Praxis, skizziert von Thorsten Hinrichs und Georg Fink, und ein Praxisbericht vom Betreiber des Pensions- und Ausbildungsbetriebs Pavel in Calden-Fürstenwald runden den Themenkomplex ab.

Erster Referent am Nachmittag ist der bekannte Ausbilder Michael Putz. Er spricht über „Klassische Ausbildung als Gesundheitsmanagement für das Reitpferd“, während Prof. Uta König von Borstel den Schwerpunkt auf den „Einfluss von Kopf-Hals-Haltung auf das Wohlbefinden des Pferdes“ legt. Olympiareiterin und Fachtierärztin Dr. Annette Wyrwoll befasst sich mit dem „Einfluss der Ausbildungsmethode auf die Gesundheit aus tierärztlicher Sicht“, und Dr. Dennis Peiler referiert über das „Projekt Leistungsdiagnostik“ des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei.

Übrigens: Was nach „trockener“ Kost klingt, wird keine sein. Ziel der GWP, die jährlich auch Förderpreise an Studenten vergibt, ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse für die Praxis allgemeinverständlich darzustellen und so zum Wohle der Pferde nutzbar zu machen.

Der Eintritt kostet pro Themenblock jeweils 10 Euro, für beide Blöcke beträgt der Preis 15 Euro. Studenten bezahlen 6 Euro pro Block und einen Gesamtpreis von 10 Euro. Vor Ort wird eine Tageskasse eingerichtet.

Mitglieder der GWP können ihre Kombi-Karten für die Equitana und die GWP Akademie vorbestellen; Preise und Anmeldung finden Sie hier im pdf:

Equitana Anmeldung

Jobbörse erleichtert Berufseinstieg

Die Teilnahme an der GWP-Akademie kann zum Besuch der angegliederten Jobbörse genutzt werden, die von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen im unmittelbar angrenzenden Foyer organisiert wird. Ziel der Jobbörse ist es, Auszubildende, Studierende und Interessierte mit Unternehmen aus der Pferdebranche zusammenzubringen. Einzelne Firmen und Organisationen zeigen, welche interessanten Jobs rund um das Pferd angeboten werden.

EQUITANA 2019 – Jubiläumsausgabe mit Top-Programm

Die GWP-Akademie findet erstmals im Rahmen der EQUITANA statt und erweitert das Fach- und Expertenprogramm der Messe. Zum 25. Mal bringt die EQUITANA vom 9. bis 17. März wieder alles zusammen, was die internationale Pferdewelt aktuell zu bieten hat. Die Jubiläumsausgabe hat dazu neben dem weltweitgrößten Ausstellungsbereich wieder zahlreiche Top-Events im Angebot – darunter exklusive Ausbildungsabende wie „Von-Bredow-Werndl live“ und „Ludger Beerbaum live“, Trainings mit Simone Blum, Ingrid Klimke, Isabell Werth, Dorothee Schneider und Julia Krajewski. Show-Highlight ist die HOP TOP Show „LaOra“.

GWP-Akademie „Das gesunde Pferd“

            Equitana, 11. März 2019, Saal Rheinland

Block I „Laufstallhaltung“ Referent
11.00 Begrüßung Dr. Ludwig Christmann
11.05 Über- und Untergewicht: Auch im Laufstall muss die Energieaufnahme zum Energiebedarf passen. Frau Prof. Dr. Ellen Kienzle
11.35 „Wie gestalte ich meine Gruppenhaltung tiergerecht? –  Alarmsignale der Pferde erkennen.“ PD Dr. Margit Zeitler-Feicht
12.05 Kurzbeiträge aus Sicht der Hersteller…

Probleme in der Laufstallhaltung und Lösungsansätze

Nutzungs- und Befestigungsmöglichkeiten von Ausläufen in Hanglagen

…und aus Sicht der Praxis

Erfahrungen  eines Stallbetreibers

 

Torsten Hinrichs

Georg Fink

 

Peter Pavel

12.40 Podiumsdiskussion Block I Referenten, Moderation: Christine Felsinger
13.00 Eröffnung der Jobbörse Prof. Dirk Winter
13.30 Start der Poster Session “Equine Science Slam” Organisation: Dr. Julia Steinhoff-Wagner
13.00 Mittagspause
Block II „Ausbildung, Gesundheit und Leistung“
14.00 Begrüßung und kurze Zusammenfassung vom Vormittag Dr. Ludwig Christmann
14.05 Die Grundlagen der klassischen Dressurausbildung als Gesundheitsmanagement für das Reitpferd Michael Putz
14.35 z.B. Einfluss von Kopf-Hals-Haltung auf Gymnastizierung und Wohlbefinden des Pferdes Prof. Uta König von Borstel
15.05 Einfluss der Ausbildungsmethode auf die Gesundheit aus tierärztlicher Sicht Dr. Annette Wyrwoll
15.35 Projekt „Leistungsdiagnostik Pferd“ des DOKR Dr. Denis Peiler
16.05 Podiumsdiskussion Block II Referenten, Moderation: Dr. Michaela Weber-Herrmann
16.30 Podiumsdiskussion zur Jobbörse mit kurzen Anfangsstatements

–        Aus Sicht der Pferdebetriebe

–        Aus Sicht der Industrie

–        Aus Sicht der Sport u. Zuchtverbände

Prof. Dr. Dirk Winter
17.00 Schlusswort

Equitana Anmeldung

Montag, 11. März 2019
Messegelände Essen
Saal Rheinland
Weitere Informationen: equitana.com

Vielen Dank an unsere Partner für die freundliche Unterstützung der GWP-Akademie „Das gesunde Pferd“:

Equitana

FN-Verlag

Hannoveraner Verband

Laboklin Labor

Derby Pferdefutter


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 - Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft um das Pferd e.V.