GWP-Förderpreisträgerin 2021, Alina Korte. GWP-Förderpreis / GWP-Förderpreis 2021

Alina Korte (Bachelorarbeit, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Fakultät Agrarwirtschaft, Volkswirtschaft und Management)

„Versicherungen in der Pferdewirtschaft – eine Marktanalyse zu den Pferde-Operations-Versicherungen in Deutschland“

Eine operative Behandlung bei einem Pferd erzeugt Tierarztrechnungen in Höhe von bis zu mehreren Tausend Euro. Durch die zu den Tierkrankenversicherungen gehörenden OP-Versicherungen für Pferde lassen sich diese tierärztlichen Behandlungen finanziell absichern. Die Arbeit vergleicht das Angebot der Pferde-OP-Versicherungen in Deutschland. Ziel ist es herauszuarbeiten, welche die geeignetste Versicherung für potenzielle Versicherungsnehmer ist, und aufzuzeigen, in welchen Bereichen Versicherungsunternehmen Verbesserungspotenzial aufweisen.

Aktuell werden 15 Tarife von fünf Versicherungsunternehmen angeboten. Bei den Unternehmen handelt es sich um die Allianz, die Uelzener, die R+V, die GHV und die Basler, welche ausschließlich durch Schütz und Thies vertrieben wird. Jeder Versicherer verfügt über drei Produktvarianten, welche tabellarisch gegenübergestellt, analysiert und diskutiert werden. Dabei zeigen die in dieser Arbeit dargestellten Tabellen die Unterschiede zwischen den Versicherern und deren Tarife im direkten Vergleich. Neben den Leistungen werden auch die nicht versicherten Leistungen tabellarisch miteinander verglichen. Der Versicherungsbeitrag lässt sich durch verschiedene Nachlassmöglichkeiten reduzieren. Anhand von Diagrammen wird die Höhe der Prämien zu den einzelnen Tarifen sowie deren Veränderung durch verschiedene Nachlassmöglichkeiten dargestellt.

Bei Betrachtung der Leistungen besteht die Möglichkeit zu ermitteln, welcher Tarif den größten Leistungsumfang aufweist und bei welchem Tarif die wenigsten Leistungen angeboten werden. Zum Generieren eines Preis-Leistungs-Verhältnisses kann die Anzahl der Leistungen des jeweiligen Tarifs gezählt und anschließend in ein Verhältnis mit der zu dem Tarif gehörenden Prämie gesetzt werden. Jedoch ist eine objektive Betrachtung der Leistungsanzahl nicht sinnvoll, da die Quantität der Leistungen keine Aussage über die Qualität der Leistungen trifft.

Versicherungsnehmer erzeugen ein individuelles, auf sich zugeschnittenes Preis-Leistungs-Verhältnis, da sie sich unter Einfluss von persönlichen Vorstellungen, Gefühlen und Erfahrungen für eine OP-Versicherung entscheiden. Aufgrund der individuellen Präferenzen der Versicherungsnehmer ist ein Preis-Leistungsvergleich der Versicherungsangebote nur wenig zielführend. Der im Rahmen dieser Arbeit erstellte Leitfaden soll einem potenziellen Versicherungsnehmer eine Hilfestellung sein, um eine Pferde-OP-Versicherung zu finden, die seinen Ansprüchen gerecht wird.

Kurzbiografie 

  • Geboren am 31.3.1994 in Rheine
  • 2012 Abitur in Rheine
  • 2014 bis 2016 Ausbildung zur Fluggerätmechanikerin am Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Münster
  • 2016 bis 2021 Studium der Pferdewirtschaft (B. Sc.) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
  • Seit April 2021 Trainee in Online-Marketing

Alina Korte
… ihr persönlicher Bezug zum Pferd
Seit ich mich erinnern kann, gibt es in meiner Familie Pferde. Den Umgang und das Reiten habe ich somit schon von klein auf gelernt. Im Frühjahr 2014 konnte mich ein Vereinskollege für den Fahrsport begeistern. Seit Oktober 2015 darf ich einen der beiden Haflinger, die er mir zur Verfügung gestellt hat, mein eigen nennen und war bis zum Beginn des Studiums mit den Haflingern auf Fahrsportturnieren unterwegs.

… was sie bewogen hat, das Thema Pferd auch zu ihrem beruflichen Schwerpunkt zu machen
Im beruflichen Alltag ist es besonders wichtig, dass man glücklich ist und gerne zur Arbeit geht. Schließlich verbringt man sehr viel Zeit dort. Wenn man die Möglichkeit hat, sein Hobby in den Beruf zu integrieren, sollte man dies meiner Meinung nach nutzen.

… welcher Aspekt sie besonders am Thema ihrer Bachelorarbeit interessiert
Pferde kosten viel Geld und noch mehr, wenn sie krank werden. In den sozialen Netzwerken wird daher immer wieder nach Empfehlungen für OP-Versicherungen für Pferde gefragt. Mich hat interessiert, ob es möglich ist, neben persönlichen Empfehlungen auch einen objektiven Vergleich und in dessen Zusammenhang ein Ranking zu erstellen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 - Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft um das Pferd e.V.